Fachanwaltskanzlei
leistungen,5.html
#
Main
UNSERE RECHTSANWÄLTE
UNSERE MITARBEITER
Heide Amann

Empfang/Telefonzentrale

Tel.: 07351 585-0
heidi.amann@dachroth.de



Heide Amann
Sibylle Angele

Sekretariat RA Habrik

Tel.: 07351 585-26
sibylle.angele@dachroth.de

Sekretärin

Sibylle Angele
Margarete Birk

Sekretariat RA Lang

Tel.: 07351 585-21
margarete.birk@dachroth.de

Rechtsanwaltsfachangestellte

Margarete Birk
Daniela Borner

Sekretariat RA Heinen

Tel.: 07351 585-31
daniela.borner@dachroth.de

Rechtsanwaltsfachangestellte

Daniela Borner
Jutta Brehm

Sekretariat RA Habrik

Tel.: 07351 585-26
jutta.brehm@dachroth.de

Sekretärin

Jutta Brehm
Anita Bundschu

Sekretariat RA Dachroth

Tel.: 07351 585-25
anita.bundschu@dachroth.de

Rechtsanwaltsfachangestellte

Anita Bundschu
Margarete Dachroth

Empfang/Telefonzentrale

Tel.: 07351 585-0
kanzlei@dachroth.de



Margarete Dachroth
Lea Gruber

Sekretariat RA Dachroth

Tel.: 07351 585-24
lea.gruber@dachroth.de

Auszubildende

Lea Gruber
Lisa Heilmeier

Sekretariat RA Berger

Tel.: 07351 585-29
lisa.heilmeier@dachroth.de

Rechtsanwaltsfachangestellte

Lisa Heilmeier
Manuela Neubauer

Sekretariat RA Neher

Tel.: 07351 585-33
manuela.neubauer@dachroth.de

Rechtsanwaltsfachangestellte
geprüfte Rechtsfachwirtin
Sachbearbeiterin Verbraucherinsolvenzen

Manuela Neubauer
Michelle Sattler

Sekretariat RA Gonschorek

Tel.: 07351 585-23
michelle.sattler@dachroth.de

Auszubildende

Michelle Sattler
Manuela Voltenauer

Sekretariat RA Heinen

Tel.: 07351 585-31
manuela.voltenauer@dachroth.de

Rechtsanwaltsfachangestellte

Manuela Voltenauer
UNSERE KANZLEI

Unsere Rechtsanwälte sind auf allen im Geschäftsleben und im privaten Bereich relevanten Rechtsgebieten tätig.

Wir beraten und vertreten Sie außergerichtlich und führen auch Prozesse, soweit dies erforderlich ist.

Jeder unserer Rechtsanwälte hat sich auf einem oder mehreren Gebieten spezialisiert und zeichnet sich durch einen hohen Grad an Erfahrung und Fachwissen aus. Dies wird jeweils auch dokumentiert durch die Bezeichnung Fachanwalt in dem jeweiligen Rechtsgebiet.

Die persönliche Betreuung der Mandate und Mandanten steht für jeden von uns im Vordergrund. Nach unserer Erfahrung und Überzeugung ist nur ein rechtlich qualifiziertes und leistungsfähiges Team in der Lage, die komplexen rechtlichen Aufgabenstellungen der heutigen Zeit zu bewältigen.

Selbstverständlich informieren wir Sie vorab über die zu erwartenden Kosten. Denn auch in diesem Fall soll es keine Überraschungen oder Missverständnisse geben.

Ein zufriedener Mandant hat für uns oberste Priorität!

 

Ihre Fachanwaltskanzlei Dachroth, Habrik, Berger & Neher PartmbB

NEUIGKEITEN / BLOG
VORSTELLUNG DES KÜNSTLERS HERI FISCHER
Heri Fischer ist Jahrgang 1949 in Munderkingen geboren,
verheiratet und hat 2 Kinder.

Er absolvierte seine Berufsausbildung im geh. Verwaltungsdienst.
Danach war er viele Jahre in der Stadtverwaltung Ulm beschäftigt.
Bevor er 2012 in Ruhestand ging, war er fast 30 Jahre als Verwaltungsleiter im Kloster Untermarchtal tätig.
Von klein an hatten es ihm immer schon Farbstifte angetan und er genoss es, seinen Gedanken und seiner Hand freien Lauf zu lassen.
Zunächst konzentrierte er sich auf Landschaftsbilder.
Später entdeckte er die Aquarell-Malerei.
Der Aquarell-Malerei folge die Liebe zu den Acrylfarben.
Die Liebe zur Natur hat ihn erkennen lassen, daß der größte Künstler "ganz da oben" wohnt.

"Wer aufmerksam durch den Tag geht, der ist mitten in der größten Galerie"
Besichtigungszeiten in unserer Kanzlei
Montag - Freitag: 8 - 12 Uhr
Montag - Donnerstag: 13 - 17 Uhr

REFORM DES BAUVERTRAGSRECHTS
zum 01.01.2018
Der Bundestag hat mit Wirkung zum 01.01.2018 zum Teil erhebliche Änderungen des im bürgerlichen Gesetzbuch verankerten Werkvertragsrechts herbeigeführt.

Neben redaktionellen Änderungen wurde das bisher bestehende Werkvertragsrecht in entscheidenden Punkten geändert. So wurde das Recht der Unternehmen auf Abschlagszahlung deutlich gestärkt und für den Unternehmer die Möglichkeit geschaffen, erleichtert eine Abnahme herbeizuführen.
Die bisherigen Regelungen zum bürgerlichen Gesetzbuch kannten den Begriff des Bauvertrages nicht. Nachdem dieser in der Praxis jedoch eine enorme Bedeutung hat, sei es nun der Umbau eines Einfamilienhauses bis hin zu Großbauvorhaben, wurde seit Jahren von der Praxis die Regelung des Bauvertrages im Gesetz gefordert. Dieser jahrelangen Forderung ist der Gesetzgeber nun nachgekommen und hat ein eigenes Kapitel mit den §§ 650 a bis 650 h BGB über den Bauvertrag und die einzelnen Regelungen eingefügt.

Hier sind zum Teil deutliche Änderungen zum bestehenden Werkvertragsrecht erfolgt.

Auch wurden Regelungen für den Verbraucherbauvertrag in den §§ 650 i bis 650 n BGB geschaffen, welche das Vertragsverhältnis zwischen Unternehmen und einem Verbraucher zum Bau eines neuen Gebäudes oder zu erheblichen Umbaumaßnahmen an einem bestehenden Gebäude betreffen. Ziel war es, den Verbraucher in diesem Vertragsverhältnis mehr zu schützen, als dies bisher der Fall war.

Die Reform regelt sodann auch den Architekten- und Ingenieurvertrag sowie die Rechte der Parteien im Bauträgervertrag.

Die Baupraxis hat sich auf diese Änderungen sehr schnell einzustellen. Es gibt verschiedene neue Rechte und Pflichten der Baubeteiligten, beispielsweise die Belehrung über das Widerrufsrecht bei Verbrauchern bei entsprechenden Verträgen, deren Verstoß unter Umständen zum Verlust der Vergütung durch den Unternehmer führt.

Die in unserer Kanzlei spezialisierten Rechtsanwälte sind gerne bereit, hier nicht nur im Streitfall beratend oder vertretend tätig zu sein, sondern gerade im Vorfeld bei der Vertragsgestaltung die neuen Anforderungen mit Ihnen zu erörtern oder auch Ihre Verträge an die geänderten gesetzlichen Anforderungen anzupassen.
IHR WEG ZU UNS

 

KANZLEI BIBERACH

Grüner Weg 32
88400 Biberach

07351 5850

kanzlei@dachroth.de

 

 

KANZLEI EHINGEN

Gymnasiumstr. 19
89584 Ehingen

07391 7599160

kanzlei@dachroth.de